10Velothon Berlin - am vergangenen Wochenende startete in der Bundeshauptstadt das zweitgrößte deutsche Jedermannrennen. Mit dabei auch 7 Starter des RC Buer. Berlin ist immer eine Reise wert. Diesmal besonders für Claudia, die es dort zum dritten Mal in Folge in die Top 10 (AK) schaffte. Wie in den vergangenen Jahren waren fast 14.000 Teilnehmer am Start der beiden Jedermannrennen, darunter auch mehrere hundert Damen. Bereits früh ging Thorsten auf die 60 km Runde (Zielzeit Netto 01:47:25 – 239. AK / 739 Ges.) mit Start und Ziel am Ernst Reuter Platz nahe der Siegessäule. Alle anderen hatten für die 120 km Runde gemeldet. Das optimale Wetter, sorgte für hohe Geschwindigkeiten und damit leider auch für gefährliche Situationen und zahlreiche Stürze. Unser Schnellster war hier Jörg H. (15. AK / 135 Ges. in 02:46:51). Es folgt Jörg F., der leider etwas weit hinten im Startblock stand (142. Ak / 335. Ges. in 02:50:49). Claudia (10. AK / 20. Ges. in 03:03:53) wurde von Joachim (gleiche Zeit) sicher über die Strecke eskortiert. Auch Andrea (19. AK / 38. Ges. in 03:12:07) fuhr ein super Rennen und hatte mit Jürgen (zeitgleich) ebenfalls ihren eigenen Support dabei. Der 120km-Kurs führte zusätzlich durch die Außenbezirke Berlins bis in das benachbarte Brandenburg. Über Kleinmachnow, Stahnsdorf, Güterfelde, Neubeeren, Sputendorf und Schenkenhorst führte die Strecke nach Ludwigsfelde. 13495639 717343648405753 4205743205644096893 oZurück nach Berlin ging es über die gesperrte Stadtautobahn und den Flughafen Tempelhof. Nach dem ausgiebigen Vortagsprogramm (Potsdam / Berlin) noch einmal eine Menge Sightseeing (wenn man die Zeit dazu hatte). Abgerundet wurde das Event am Samstag auf dem Berliner Boulevard Strasse des 17. Juni mit dem ersten Brompton World Championship Berlin. Am Sonntag folgte nach dem Jedermannrennen die RAD RACE FIXED42 WORLD CHAMPIONSHIPS und zu guter Letzt die Deutsche Meisterschaft Straße U23.IMG 20160620 WA00021