Am Dienstag 26.11.2019 fand zusammen mit Simone Schlösser von der Radsportjugend NRW das Kick-Off Meeting zum Projekt Vereinsentwicklung 2020 in der Kinder- und Jugendarbeit statt. Im Mittelpunkt des Projekts stehen neben dem RC Buer noch weitere Radsportvereine mit ihren Angeboten in der sportlichen und außersportlichen Kinder- und Jugendarbeit. Ziel ist es, die Vereine in ihrer Arbeit zu sichern und zukunftsfähig aufzustellen.

Der RC Buer wurde vertreten durch Isabelle und Monique Richert (J-Team), Oliver Rapp (Presseteam) und Uwe Richert (Präsident).

In dem ersten Workshop ging es um die Profilierung des Vereins in den Bereichen

  • Jugendvorstand und Strukturen
  • Sportliche und außersportliche Angebote
  • Ehrenamt und Mitarbeiterentwicklung
  • Kooperationen, Partnerschaften und Netzwerke

In dieser Phase hat sich gezeigt, dass der RC Buer bei seiner Jugendarbeit zwar bereits gut aufgestellt ist, es aber langfristig noch erstrebenswerte Ziele gibt, um den aktuellen Zustand zu festigen und weiter auszubauen.

In den nun kommenden Wochen und Monaten wird es gemeinsame Termine mit den beteiligten Vereinen geben, in denen rege Erfahrungen ausgetauscht werden können. Im Anschluss geht es in die speziellen Einzelberatungen für die Vereine.

 

(Text: Oliver Rapp, Foto: Uwe Richert)