Bei bestem Wetter war vergangenes Wochenende (6. und 7. Juli) die nationale „BMX-Familie“ bei der BMX UNION Stuttgart zur Deutschen Meisterschaft und zum Deutschland Cup zu Gast. Die Meistertitel wurden auf einer für alle Altersklassen gut zu bewältigenden Strecke ausgefahren, so dass es kaum Stürze gab. Die Gastgeber sorgten auch für ein gelungenes Rahmenprogramm und so verwundert es nicht, dass die Stimmung einfach nur klasse war.

Die gute Stimmung beflügelte auch unsere Starter/innen und stachelte sie zu tollen Ergebnissen an. So fuhr Sydney in ihrer Alterklasse (Girls 15-16) auf Podiumsplatz 3. Christoph (Men 40+) beendete das Rennen als Vierter. Nils (Boys 15-16) kam im Halbfinale leider nur auf den 8. Platz und Carla (Women 17+) und Stephan (Men 40+) konnten sich in den Vorläufen nicht qualifizieren.

Am Sonntag wurde dann der Deutschland Cup ausgefahren, dieser umfasst die Altersklassen bis 12 Jahre sowie die Cruiser-Wettbewerbe (24 Zoll). Maria fuhr im Finale Girls 9-10 auf den 6. Platz. Liz (Girls 11-12) und Lennart (Boys 11-12) hatten mit der starken Konkurrenz in den Vorläufen zu kämpfen und konnten sich nicht durchsetzen. Besonderes Pech hatte Meik, ebenfalls in der Altersklasse Boys 11-12 startend, der direkt im ersten Vorlauf stürzte, so dass er nicht mehr weiterfahren konnte.

Besser lief es für unsere Fahrer in den Cruiser-Klassen. Alle Starter/innen kamen ins Finale. Als Sieger/in ihrer Läufe gingen Sydney (Cruiser Women) und Nils hervor. Bene kam auf einen tollen 2. Platz, so dass wir mit Nils und Bene bei den Cruisern bis 16 Jahren die ersten beiden Treppchen belegen konnten. Stephan und Christoph fuhren in der Klasse Cruiser 45-49 als Vierter und Fünfter knapp am Podest vorbei. Oliver erreichte in der gleichen Altersklasse als 7. das Ziel.

(Text: Markus Lerche, Fotos: Myrla Hüssen)

Beim Deutschland Cup in Stuttgart siegten Sydney van Wichelen und Nils Neumann am Sonntag in den Klassen Cruiser Women und Cruiser 16 & under. Hinter Nils holte Benedict Hüssen die Silber Medaille.Ein ausführlicher Bericht von der DM BMX und dem Deutschland-Cup mit allen Ergebnisssen unserer Sportler folgt in Kürze.

Foto: Myrla Hüssen

Wir können zwei weitere Nachwuchssportler bei uns im Verein begrüßen, Lenn Rambo gehört zu den Jüngsten und fährt Sonntags bei André in der Laufradgruppe. Etwas älter ist Ben Sowada, der Dienstags in der BMX Anfängergruppe aktiv ist.

Nachdem für Sonntag den 14.07. bereits die RTF des RSC MSC Mastholte abgesagt wurde, erreichte mich heute die Absage der RTF des RSV Panne Bracht. Bitte beachtet bei euren Planungen für Sonntag, dass nur noch eine RTF in Köln beim RSV Viktoria Lövenich stattfindet!

Die Vorbereitungen am Freitag und Samstag liefen sehr gut, nur der lange Regen am Samstagabend hat dann wohl doch den einen oder anderen davon abgehalten zu uns nach Buer zu kommen. Genau 450 Radsportler machten sich am Sonntag morgen auf eine der fünf Strecken unserer RTF "Von Buer zum Rhein". Dabei war vom Volksradfahren über 25 km bis hin zur Langstrecke über 150 km für jeden was dabei. Bei kühlen aber trockenen Wetter warteten die rund 50 Helfer über die Strecke verteilt auf die Radfahrer. An der Kontrolle in Spellen haben wir zum ersten Mal überhaupt warmen Milchreis mit Zimt und Zucker und roter Grütze angeboten. Wurde dies am Anfang noch ein wenig skeptisch betrachtet, konnte das Team nach 2 Stunden ausverkauft melden. 15 kg Milchreis und 8 kg rote Grütze hatten ihre Abnehmer gefunden. Im Ziel wartete dann auf alle Teilnehmer Kaffee und selbt gebackener Kuchen, oder deftiger Erdinger Alkoholfrei und Currywurst oder Bratwurst. Bilder von der gestrigen RTF findet ihr bei uns in der Galerie.

Bei der Deutschen BMX Meisterschaft in Stuttgart holt Sydney van Wichelen die Bronze Medaille in der Klasse Girls 15-16. Ein weiteres Top Ergebnis am ersten Tag der Meisterschaften konnte Christoph Kania als 4. in der Klasse Men 40 & over einfahren. Morgen geht es in Stuttgart weiter. Ein ausführlicher Bericht folgt in der kommenden Woche. (Foto: BMX Bundesliga Leopoldshöhe)