Bei der Wahl zum Jugendförderpreis 2018 konnte sich Nils gegen seinen Konkurrenten durchsetzen und wurde als Sportler des Jahres 2018 gwählt. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung und Danke schön an alle die für Nils ihre Stimme abgegeben haben. Die Ehrung findet am 4. Juni 2019 in den Räumen der Volksbank Ruhr-Mitte statt. Ein ausführlicher Bericht wird zur Ehrung folgen.

Am vergangenen Freitag nutze unsere Einradabteilung beim Stadtteilfest in Gelsenkirchen-Scholven die Gelegenheit und präsentierte vor einem begeisterten Publikum seine aktuellen Küren. Mit dabei waren die beiden Anfängergruppen, die Erwachsenengruppe und eine Paarkür der Fortgeschrittenen.

Für viele der Mädels war das der erste Auftritt vor einem großen Publikum. Trotz einer gewissen Aufregung haben aber alle Küren zufriedenstellen geklappt und so überwog schnell die Freunde und Erleichterung.

Im Anschluss hatten dann die jungen und älteren Besucher die Möglichkeit, sich selbst einmal auf dem Einrad zu versuchen.

Wer es selbst einmal ausprobieren möchten, kann gerne mal bei einem Training vorbeikommen.

 

 

 

Weitere Bilder finden sich in der Galerie.

Die für den 14.07. geplante RTF des RSC MSC Mastholte wurde vom Verein abgesagt. Da an diesem Sonntag keine Touren in der Nähe von Buer stattfinden, sollte sich niemand auf den Weg nach OWL machen. Als Alternative stehen noch die RTFs von Vikotria Lövenich und dem RSV Panne Bracht zur Verfügung.

Am Sonntag machten Bruno Zinkand und Maria Fuhrmann einen Abstecher zum Cross Country. Sie nahmen im Rahmen des Bikefestivals in Willingen an der Scott Junior Trophy teil. In einem großen Starterfeld konnte Bruno sich den 15. Platz sichern und Maria schaffte in ihrer Altersklasse den Sprung aufs Treppchen und kam als 3. ins Ziel!!

Test und Fotos: Nadine Fuhrmann

RSV Münster 7 Andere

Am Sonntag, dem 19.5., trafen wir uns um 8:00 Uhr beim RSV Münster zu einer sehr schönen 150er-Runde. Geplant war, die Runde gleichmäßig und entspannt mit einem Schnitt von 27-29km/h zu fahren. Neben Joachim und Tanja fuhren Anni, Waska, Wolfgang, Thomas vom RC-Buer mit. Wir trafen wieder auf Klaus Anders von Kurbel Dortmund und seine Truppe, der wir uns sehr gern wieder anschlossen. Und so ging es bei herrlichem Wetter auf die flache, gut zu fahrende Runde. Es gab kaum Wind und rollte fast wie von selbst, was der wieder tollen Führungsarbeit von Klaus zu verdanken war. Die Kontrollen waren OK, es gab keine Engpässe bei der Versorgung. 410 Teilnehmer hatten sich auf den Weg nach Münster gemacht. Vielen Dank allen Mitfahrern (und natürlich dem RSV Münster) für den schönen Tag!

RSV Münster 1 Andere

RSV Münster 2 Andere

RSV Münster 3 Andere

RSV Münster 4 Andere

RSV Münster 6 Andere

Am 27.4. haben Patrick Muic und Christian Schlusemann erfolgreich das Jedermannrennen "Mallorca 312" bestritten. Patrick hat uns einen tollen Bericht und viele Bilder geschickt. Danke dafür und herzlichen Glückwunsch, ihr Beiden, eine Wahnsinns-Leistung!

Mallorca 312, am 27.04.2019

Für dieses Jahr hatten wir uns den Gran Fondo Mallorca 312 vorgenommen. Wir, das sind Christian Schlusemann und unser Freund Armin Hülsdünker aus Schermbeck. Die Zahl 312 steht für die längste der drei möglichen Strecken, denn es gilt 312 km, 225 km oder 167 km quer durchs Tramuntana Gebirge zu absolvieren.

Mit Start und Ziel in Playa de Muro führt der erste Teil der Strecke entlang der Serra de Tramuntana von Alcudia im Osten der Insel bis nach Andtrax im Westen. Bereits in Valldemossa gibt es eine erste Streckenteilung, welche die beiden langen Strecken von der kurzen trennt. Rund 20 km vor Playa de Muro steht schließlich die zweite Streckenteilung an. Auf die Langdistanz geht es dann in einer Schleife Richtung Süden bis nach Petra und weiter nach Artà im Osten. Zurück führt die Strecke mit leichtem Gefälle entlang der Küste bis ins Ziel. Insgesamt sind 5050 Höhenmeter auf den 312 km zu bewältigen, darunter der Puig Major, mit 1.445 m. Die Richtzeit für den Marathon liegt bei 14 Stunden.

 

Malle2019 1Malle2019 2